Resident Evil: Degeneration/Resident Evil: Damnation – Best of Hollywood

Zum Deal

 

Preisvergleiche liegen bei mindestens 10€.

„Resident Evil: Degeneration“
Sieben Jahre nach der Tragödie von Raccoon City bringt ein Zombie-Angriff auf den Flughafen von Harvardville den Spezial-Agenten Leon S. Kennedy und die furchtlose Claire Redfield wieder zusammen. Doch dieser Vorfall ist nur der Anfang einer lebensgefährlichen Jagd nach dem Terroristen Curtis, der in Raccoon City seine ganze Familie verloren hat und nun nach Rache sinnt. Nur wenige Eingeweihte wissen, dass bei WillPharma der G-Virus gelagert wird, der Menschen zu Monstern macht. Curtis schafft es, in die Hochsicherheitszone einzudringen und sich den Virus selbst zu injizieren. Können Claire und Leon den Amoklauf aufhalten, bevor sich die Geschichte wiederholt…?
Laufzeit: ca. 96 Min.
Produktionsjahr: 2008
Regie: Makoto Kamiya;

„Resident Evil: Damnation“
US-Special-Agent Leon S. Kennedy schmuggelt sich in ein kleines osteuropäisches Land ein, um Gerüchten nachzugehen, nach denen bioorganische Waffen (BOW) im Krieg eingesetzt werden. Kurz nach seiner Infiltration ruft ihn die amerikanische Regierung zur sofortigen Rückkehr auf. Doch Leon will die Wahrheit wissen, ignoriert den Befehl und stürzt sich entschlossen in den Kampf, um weitere Tragödien durch die BOW zu verhindern.
Laufzeit: ca. 100 Min.
Produktionsjahr: 2012
Regie: Makoto Kamiya;

Bonusmaterial:
Technische Infos – siehe Einzelteile;

 

Zum Deal